Willkommensbonus von Online Casinos

Seit gut zehn Jahren floriert das Geschäft des virtuellen Glücksspiels. Immer mehr und mehr Spieler bevorzugen die Online Casinos im Vergleich zu den physischen Spielotheken. Deshalb ist die Anzahl der Anbieter von virtuellen Casinos natürlich enorm gestiegen. Mit Willkommensbonus etc kämpfen die Anbieter um die Gunst der Neukunden zur Anmeldung neuer Spielerkonten.

Was ist ein Willkommensbonus?

Ein Willkommensbonus etc ist letztlich ein Geschenk des Anbieters, sofern sich ein interessierter Kunde zu einer Anmeldung eines Spielerkontos entscheidet. Mit dieser Bonifikation haben Fans von Online Casinos dann die Möglichkeit, die Plattform und das Angebot des Anbieters auf Herz und Nieren zu prüfen, ohne dabei selbst in die Geldbörse greifen zu müssen. Ferner kann eine Bonifikation auch in Form von Freispielrunden angeboten werden. Dies bietet sich vor allem zum Testen von Slots an.

Was müssen Spieler wissen?

Im Allgemeinen muss man bei den meisten Anbietern ein neues Spielerkonto anmelden, um in den Genuss eines Willkommensbonus zu kommen. Manche Anbieter bieten einen Bonus auch ohne Anmeldung an. Das ist jedoch die Minderheit. Um ein Konto zu erstellen, sind nur wenige Informationen wichtig. Zu diesen gehören Name, Alter, Email-Adresse und das Geburtsdatum. Mit nur wenigen Mausklicks und binnen weniger Minuten wird der Willkommensbonus dann auf das neu eingerichtete Konto gutgeschrieben.

Man sollte dabei beachten, dass man oft bei der Anmeldung den Willkommensbonus-Code eingeben muss. Sobald das Geld gutgeschrieben ist, steht dem Spielspaß nichts mehr im Wege. Dieses Guthaben kann zum Spielen an virtuellen Slotmaschinen oder klassischen Casinospielen eingesetzt werden. Sollten Spieler das Glück haben und Gewinne erzielen, muss der Bonus um ein Vielfaches als Spielvolumen umgesetzt werden, bevor es zur Kasse zur Auszahlung gehen kann. Die meisten Online Casinos bieten zahlreiche Auszahlungsmöglichkeiten an, wie Paypal, Kreditkartengutschrift oder Banküberweisung.

Boni für Neukunden

Willkommensbonifikationen bei der Neuanmeldung eines Spielerkontos in Online Casinos gehören heute zum Standard. Neukunden können so die Anbieter erst mal unter die Lupe nehmen, bevor eigenes Bargeld eingezahlt wird. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass ein Bonus oft mehrfach als Spielvolumen umgesetzt werden muss, bevor man sich diesen auszahlen lassen kann. Neben den Neukunden-Boni bietet der Großteil der Online Casinos auch Bonuszahlungen für bestehende Kunden an. So spricht man in diesem Fall für Treuebonis für loyale Fans der Plattformen.

Bonusangebote ohne Einzahlung! Wie geht das?

Seien wir mal ehrlich, jeder möchte gerne einen Bonus bekommen, ohne jegliche Einzahlung zu tätigen. Solche Casinos sind sehr beliebt bei den Spielern und viele erhoffen sich, einen Gewinn zu machen. Jedoch, um den Bonus freizuspielen, müssen Sie immer einige bestimmte Bedingungen von dem Casino-Anbieter beachten. Meistens müssen Sie dann eine Einzahlung machen, um weiter spielen zu können. Eigentlich wissen wir es alle – es gibt kein Geld umsonst!

Cash-Bonus und Freispiele

Die Willkomensboni bestehen meistens von Cash-Bonus oder Freispielen, bzw. beides zusammen. Viele Casino-Anbieter werben mit einem großen Cash-Bonus bei der ersten Einzahlung. Auch hier müssen Sie einige Bedingungen erfüllen, um die möglichen Gewinne aus dem Cash-Bonus auszahlen zu können. Dagegen sind die Freispiele eine Art von kostenlosen Spielrunden, meistens auf den Automatenspielen. In meisten Fällen bekommen Sie die Freispiele für ein bestimmtes Spiel oder eine bestimmte Spielkategorie.